Anal Fever

Hey…

ich stelle meinen Bericht mal hier rein, da der Anal Fever ja auch für Männer geeignet ist oder?
Naja, egal, dann fang ich mal an :

Wieso der Anal Fever
Auf den Anal Fever hatte ich mich beworben, da es mich interessierte, ob dieser besser ist als andere Analtoys, deren Vibration hinten ist, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass man dann nicht mehr viel von dieser spürt.

Der 1. Blick,Verarbeitung, Geruch
Die Farbe ist zwar nicht ganz nach meinem Geschmack, aber ich denke mir, man muss es sich beim benutzen ja nicht anschauen und von daher ist dies schon einmal nicht so schlimm.
Was den Geruch angeht, war schon ein leichter vorhanden, der aber nicht so extrem ist, wie z.B. bei diesem Candy Set.
Etwas ungewohnt ist die Tatsache, dass die Kugeln nicht nach hinten größer werden, so wie man es sonst kennt, nein, man fängt direkt vorne mit der vollen Größe an.

Der Anal Fever im Test
Nun aber zum interessanten Teil und zwar zum test.
Der Anal Fever lässt sich mit Gleitgel so eigentlich leicht einführen, die einzigen Schwierigkeiten hat man durch die Biegsamkeit und sobald man Gleitgel an den Fingern hat, hat man schon etwas Schwierigkeiten den Anal Fever zu bedienen oder zu koordinieren.
Desweiteren ist die Kappe vom Batteriefach locker drauf und schlackert da etwas herum (geht aber nicht auf).
Der Anal Fever hat zwar 3 verschiedene Programme und ist von der Bedienung so ganz einfach, nur ist es schade, dass man die Vibrationsstärke nicht einstellen kann.

Ich fand es im Gegensatz zu anderen Analtoys sehr angenehm, das die Vibration direkt vorne statt findet, da man den Vibrator so weit einführen kann, wie man es gerne hat. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Anal Fever nicht so einfach wieder herausrutscht bzw verrutscht und so tief bleibt wie man es möchte.

Thema Lautstärke und Vibration
Leider ist der Anal Fever nicht der leiseste. Dafür bekommt er aber was die Vibration eine 1, da er wirklich eines der wenigen Analtoys ist, die etwas taugen. Perfekt wäre er, wenn man noch die Vibrationsstärke einstellen könnte und nicht nur die 3 Programme hat.

Bedienung
Man kann den Anal Fever leicht mit einer Hand bedienen, nur der Punkt, dass die Fernbedienung zusammen mit Gleitgel gerne mal aus der Hand rutscht, ist wieder ein Nachteil. Dem könnte man aber entgegen kommen, wenn man vielleicht etwas Gummi einarbeitet oder die Fernbedienung etwas Handgerechter formt.

Benotung
Verarbeitung
Geruch
Lautstärke
Stimulation
Handhabung
Gesamtnote

Meine Meinung
Da er nicht die Welt kostet, kann man den Anal Fever trotzdem empfehlen und das auch für Änfänger, sowie Fortgeschrittene.
Die Vibration direkt vorne bringt einem eine Menge Spaß und endlich wird man mal nicht enttäuscht.

Größe : 33 cm lang und ein Durchmesser von 2-2,5 cm
Farbe : lila
Funfaktor : hoch
Lautstärke : laut
Preis : 19,95 € bei www.orion.de
Artikelnummer : 0563471 0000

Vibrator Anal Fever

Price: EUR 36,09

5.0 von 5 Sternen (1 customer reviews)

3 used & new available from EUR 24,38

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.