Femme Fatale Huile de la Chaleur

Zitat:

Edle Komponenten betören und schmeicheln zärtlich der Lust. Betörende Düfte verzaubern die Atmosphäre der Versuchung.
Der Schlüssel d’amour steckt in dem Hauch der Berührung durch zarte Öle und Liquide. Die Versschmelzung der Sinne auf höchstem Niveau – das ist Femme Fatale.
• Mit Kirsch Duft
• Wärmend

So lautet die Beschreibung des Herstellers „Joydivision“
Ich hatte mich auf das Massageöl beworben, da es auf den ersten Blick sehr edel wirkte und die Beschreibung mein Interesse weckte.

Femme Fatale Huile de la Chaleur
Die Flasche, sowie der Inhalt wirken sehr edel. Der Hersteller hat hier sehr darauf geachtet, dass alles zusammen passt, die Farbe des Öles, das Design der Flasche, die Aufkleber, sowie die Aufschrift.
Das einzige was meinem Freund negativ aufgefallen ist, die Aufschrift kann man je nach Licht etwas schwer lesen, was mich persönlich nicht weiter störte.

Benotung
Verarbeitung
Geruch
Stimulation
Handhabung
Gesamtnote

Test
Öffnet man den Verschluss der Flasche, kann man direkt einen „Dosierer“ erkennen, was auf den ersten Blick einen positiven Eindruck macht. Ich empfehle aber den „Dosierer“ heraus zunehmen, da man sonst kaum etwas heraus bekommt.

Nach kurzer Fummelarbeit war der „Dosierer“ draußen und es konnte los gehen.

Anders als andere Öle ist dieses relativ zäh und dickflüssig, trotzdem lässt es sich einfach verteilen und hinterlässt einen angenehmen fruchtigen Duft auf der Haut. Mich störte an dem Öl, dass es auch nach dem einziehen noch so ein leicht klebriges Gefühl auf der Haut hinterlässt und man zu einem wahren Fusselmagneten wird.

Fazit

Das Femme Fatale Huile de la Chaleur hat ein edles Designe, einen angenehm fruchtigen Geruch, und fühlt sich während der Massage angenehm auf der Haut an.
Das klebrige Gefühl nach dem einziehen empfinde ich als negativ, da man nach einer Massage nicht direkt wieder unter die Dusche gehen möchte. Die Dosierung ist nicht optimal, aber dafür gibt es eine Lösung, so dass dies kein Grund ist, das Öl nicht zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.