Flower Rocketbalm

Wir haben uns für den Rocket Balm von Sternenabend.de entschieden, weil wir noch nicht viele erotische Körperpflegeprodukte getestet haben und er speziell für sein bestes Stück gedacht ist.
Der Balsam selbst ist einer Dose welche in einer kleinen Schachtel steckt. Zusätzlich liegt der Packung noch ein Faltblatt bei auf welchem eher unnütze „Sextipps“ in englischer Sprache stehen.
Bezogen auf die Creme an sich steht nur, dass man eine kleine Menge auf den Penis geben soll um sie dann einzumassieren bis sie vollständig absorbiert ist.
Die Dose beinhaltet 28 Gramm des Balsams. Er riecht relativ stark nach Menthol, was ich aber persönlich ganz angenehm finde. Er ist weißlich und von der Konsistenz her zähflüssig wie etwa Vaseline.
An den Inhaltsstoffen lässt sich nicht erkennen, dass irgendwelche chemischen Zusatzstoffe verwendet wurden. Es sind größtenteils natürliche Öle und ein paar andere Sachen wie Ginseng, shea butter oder wild oats extract enthalten. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass der Balm nicht Latexkompatibel ist.

Benotung
Verarbeitung
Geruch
Stimulation
Handhabung
Gesamtnote

TEST

Reibt man nun eine kleine Menge auf den Penis, so spürt man sofort eine sehr stark kühlende Wirkung. Vergleichbar wie wenn man sich die Beine mit Latschenkiefer oder Franzbranntwein einreibt. Nach einer Weile fühlte sich mein Penis recht betäubt an. An sich nicht unbedingt unangenehm, nur meiner Meinung nach in keinster Weise stimulierend in sexueller Hinsicht. Durch das leicht betäubende Gefühl hat man den kleinen Vorteil, dass Mann länger kann. Auch wenn das wohl nicht der vom Hersteller gewollte Effekt ist. Allerdings sollte man beim Sex mit dem Partner darauf achten, dass man den Balm wirklich gut einreibt da er ansonsten ein zu starkes Brennen in der Frau verursacht.
Vielmehr würde ich die Creme eher empfehlen wenn man zu lange Sex hatte um den evtl. schmerzenden Penis zu „kühlen“.

FAZIT

Alles in Allem kann ich den Balsam definitiv nicht als Mittelchen zur Förderung oder sexuellen Stimulation empfehlen. Allerdings hatte ich das auch nicht wirklich erwartet. Sieht man mal vom hohen Preis von 12,50€ ab dann bleibt ein auf ätherischen Ölen basierender Pflegebalsam welchen man zur Hautpflege, zum Massieren, gegen Muskelkater, oder auch eben zum Einreiben den Penis benutzen kann. Nicht mehr und nicht weniger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.