Sextreme Electro-Sex


Reizstrom Start Set

Der Reiz etwas neues auszuprobieren treibt einen zum Electro-Sex-Toy und nun wollen wir euch unseren Bericht nicht vorenthalten.

Inhalt :
Reizstrom-Gerät inklusive vielfältigem Zubehör!
Reizstrom-Gerät: Impulsstärke, Impulsfrequenz und Impulsdauer sind individuell und voneinander unabhängig einstellbar. 3 Stimulationsstufen von sanft bis hart. 2
Ausgangs-Buchsen (Kanäle) für gleichzeitigen Betrieb von zwei Zusatz-Teilen. Inklusive
9-V-Batterie.
Zubehör:
– Universalklemmen zur Stimulation von z. B. Brustwarzen, Schamlippen oder Hoden.
Kabellänge ca. 1,80 m.
– 4 selbstklebende und 4 Gummi-Pads zur Reizung jeder erdenklichen Körperpartie
– 2 Zuleitungs-Kabel (ca. 1 m lang) mit Doppel-Anschluß für zwei Pads
– 3 unterschiedlich lange Manschetten mit Klettverschlüssen zur gezielten Plazierung der Pads.

Wichtige Hinweise :
Menschen mit einem Herzschrittmacher oder Herzrhytmusstörungen sollten dieses Set nicht benutzen. Die Gesundheit sollte vor dem Spaß stehen.

Die Verpackung lässt erkennen, dass man das Set auch zur Muskelstimulations benutzen kann und sieht auf dem ersten Blick doch recht interessant aus.

Die Einzelteile sehen nicht besonders teuer aus, aber wir waren gespannt, was es für ein Gefühl sein wird.

Sie
Die Klemmen sind gewöhnungsbedüftig, da diese doch recht eng sitzen und gerade an so empfindlichen Stellen wie Brustwarzen und Schamlippen kann es leicht weh tun. Aus diesem Grund bin ich zur Zeit noch dabei die Bereiche immer wieder gezielt zu trainieren und somit abzuhärten.
Weder mit den Gummipads noch mit den selbst klebenden Dingern schafften wir es irgendwo bei mir am Körper eine Reaktion hervor zu rufen.
Selbst direkt an den Muskeln musste ich das Gerät voll aufdrehen, damit sich überhaupt etwas regte. Also entweder ist das Ding schrott oder mein Körper braucht mehr Strom

Benotung
Verarbeitung
Geruch
Lautstärke
Stimulation
Handhabung
Gesamtnote

Er
Bei ihm klappte es dann etwas besser und durch den Stromimpuls musste man nicht viel tun um „ihn“ zum stehen zu bringen. Meine schlechtere Hälfte meint, dass es ein ungewöhnliches Gefühl is, aber nicht unangenehm oder so. Auch sonst klappt bei ihm das Set viel besser als bei mir.

Dies ist erst einmal der vorläufige Bericht, weitere Test stehen noch an und wir werden

euch so bald wie möglich unsere Ergebnisse mitteilen.

Vorläufiges Fazit :
Ihm bringt es schon etwas und es ist fazinierend zu sehen, dass man nichts machen muss, außer die Klemmen befestigen und das Gerät einschalten.
Nur bei mir bin ich etwas enttäuscht, da es nicht so funktioniert, wie es funktionieren sollte und wir nun mit den weiteren Tests heraus finden wollen, wieso das so ist.

Noten vergeben wir nur vorläufig, diese werden sich aber nach weiteren Test noch ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.