Joydivision JOYBALLS SINGLE

Wieso der Joyball(s)? (Produkt mit Mehrzahl im Namen, wieso??)
Dieses „Toy“ lag mir schon längere Zeit am Herzen, da ich schon immer wissen wollte, was es damit auf sich hat. Außerdem schätze ich eine gute Muskulatur dort unten, da man damit den Mann sooo schön ärgern kann. Wieso selbige also nicht verbessern?

Der 1. Eindruck
Die Verpackung ist wieder silber. Diesmal etwas kleiner, mit einer Ausbuchtung für 2 Bälle. Da dies die Single Variante ist, wurde diese Ausbuchtung natürlich nur mit einem Ball gefüllt.

Der Inhalt
Ball an Schnur, Gleitgel, Produktinfo, Täschchen. Das war’s dann leider schon. Ich hatte mir erhofft, dass eine genaue Beschreibung zur Nutzung des Bällchens beiliegen würde, leider ist dies nicht der Fall. Ich habe mir die Infos dann selbst angelesen.

Die Verarbeitung
ist diesmal nicht so perfekt wie ich es von Joydivision gewohnt bin. Am Ball gibt es eine Stelle, an der wohl ein Luftbläschen aufgeplatzt ist (nur klein, aber stört das Gesamtbild des ebenmäßig aufgetragenen Silikons) und das Band ist nicht gut und gleichmäßig beschichtet. Hier muss man dann aufpassen, dass es mit der Hygiene stimmt, denn mein Band ist weiter oben teilweise blank (dort wo eigentlich die Beschichtung sein soll. Denn von Hause aus, ist das Rückholbändchen nur zu 3/4 beschichtet)

Der Geruch
Es war wieder kein Geruch festzustellen.

Das Material
Es handelt sich hier wieder um sicheres, hautverträgliches Silikon… und um ein Stoffband.

Der Produkttext, genauer betrachtet
Der Hersteller schreibt:

Zitat

Die pflegeleichten Joyballs aus medizinischem Silikon sind spielend leicht einzuführen. Bei jeder Bewegung massieren sie SIE von innen – perfekt für ihre verborgene Lust! Er spürt durch ihre gekräftigte Vaginalmuskulatur mehr von ihr. Perfekt für unendliche Erregung und intensiveres Empfinden – auch für sie!

– Einführbarkeit: mit Gleitgel, ohne bei mir nicht
– Massage: Nein
– Lust: auch nein, höchstens durch das Geheimnis, das man in sich trägt
– Kräftigung und Intensivierung: erst nach Langzeittest möglich zu beurteilen

Der Test
…dauert noch immer an.
Das Einführen gestaltet sich bei mir ohne Hilfe als unmöglich. Gleitgel (oder Wasser) ist schon nötig um das Bällchen einzuführen. Beim Tragen spüre ich eigentlich nichts Besonderes davon, weder beim Gehen, Springen, Laufen… die Lust steigert dies bei mir auch nicht. Ich spüre nur ein gewisses Gewicht im Unterleib. Dies ist weder angenehm noch unangenehm.
Ich sehe dieses Teil nicht als Toy an. Für mich handelt es sich um ein Trainingsgerät, nicht mehr und nicht weniger. Hören kann man die Kugel übrigens nicht!
Bisher habe ich den Joyball zweimal für mehrere Stunden getragen (Wenn ich’s nicht immer vergessen würde, würde ich ihn auch öfter tragen). Natürlich kann man jetzt noch keinen Trainingserfolg feststellen. Da ich aber erstmal meinen Bericht pünktlich abgeben wollte, schreibe ich hier also einen Zwischenbericht.

Das Training
Der Ball wird einfach in die Scheide eingeführt und verbleibt da für einige Zeit. Ich habe eine Angabe von maximal 4 Stunden gefunden. Andere Internetseiten verrieten, dass es völlig egal ist, wie lange man die Kugel trägt.
Nun kann Frau entscheiden, ob sie einfach damit herumläuft und ihrem Tagesablauf normal nachgeht, oder ob sie zusätzlich die Muskulatur anspannt und lockert um den Effekt zu unterstützen (es ist der Muskel, mit dem man auch den Urinstrahl anhalten kann). Wenn dies aber so gemacht wird, kann es schon dazu kommen, dass man plötzlich Lust bekommt, da dadurch auch die Durchblutung angeregt wird. Ihr solltet euch also überlegen, ob ihr während der Arbeitszeit trainiert, oder lieber nicht. Kann natürlich wiederum dazu führen, dass das Sexleben angekurbelt wird, wenn die Frau sehr erregt von der Arbeit kommt und über ihren Mann herfällt

Die Reinigung
Einfach abwaschen, Desinfektionsspray drauf und fertig

Das Fazit

Ich denke, dass das Bällchen einen positiven Effekt auf die Muskulatur haben kann – wird ja laut Verpackung auch von Hebammen empfohlen. Eine Steigerung der Lust für beide ist möglicherweise bei regelmäßigem Training zu erreichen. Da meine Muskulatur relativ stark ist, und ich bereits feststellen konnte, dass das bewusste Einsetzten dieser stimulierend wirkt (für beide), schreibe ich dem Joyball seine Daseinsberechtigung zu
Zu empfehlen für alle, die ihre Muskulatur trainieren wollen.

Ob sich bei mir etwas ändert, möchte ich gern zu gegebener Zeit schreiben.

Vielen Dank für’s Lesen!

Benotung
Verarbeitung
Geruch
Lautstärke
Stimulation
Handhabung
Gesamtnote

Nachdem jetzt einige Zeit vergangen ist und ich hin und wieder daran gedacht habe, den Ball einzusetzen soll nun hier noch ein Endfazit erscheinen.

Ich bin inzwischen sicher, dass der Ball die Muskulatur verbessert, wenn man ihn regelmäßig anwendet. Mein Freund glaubt, dass er einen Unterschied spüren kann. Ich kann dies aber nicht bestätigen – weiß allerdings auch nicht, woran ich das merken soll.
Der Joyball ist also ein Trainingsgerät, das hält was es verspricht.
Da ich inzwischen die Doppelbälle von FunFactory besitze kann ich auch vergleichen, … und muss sagen, dass ich mit dem Einzelball deutlich weniger Probleme (Einführen, Halten usw.) habe, als mit den Smartballs. Diese sind allerdings auch noch größer als der Joyball. Die Smartballs spürt man aber deutlich mehr beim Bewegen! Doch stimulierend wirkt das nicht auf mich, eher versichert es mir, dass sich irgendwas tut.
Wie dem auch sei… ich kann den Joyball weiterhin empfehlen. Ich denke, es funktioniert

Joydivision 500500115 Joyballs single, schwarz

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

2 commenti su “Joydivision JOYBALLS SINGLE

  1. Hallo, ein sehr guter Bericht. Vollkommenheit der Toys wird es auch nicht geben. Dieses Toy und ähnliche zum Training der Scheidenmuskulator sollt für jede Frau von Interesse sein -auch für die Männer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.