Midi Findus

Ich habe mich für den Midi Findus von Joydevision beworben, weil die Form anders ist als bei meinen bisherigen Vibratoren und die Beschreibung sehr viel versprechend klingt. Die gezielte G-Punk Stimulation hat mich neugierig gemacht:)

 

 

Hier vorab die Beschreibung vom Hersteller:

Intensiv und immer wieder aufregend: die kleine Stupsnase von Findus wirkt erst harmlos, aber dann spürt dieser elegant geformte Joystick zielsicher den G-Punkt auf, um Sie leidenschaftlich zu verwöhnen.

Ein wahrer Künstler der langsamen Verführung!

Verpackt ist das Toy in einer sehr großen Pappschachtel mit Sichtfenster, so dass alles sofort gut zu erkennen ist. Ich finde die Verpackung viel zu groß geraten, die Hälfte hätte ausgereicht. Einen Pluspunkt gibt es für ein Päckchen Gleitgel und einen Stoffbeutel zur Aufbewahrung. Die Gebrauchsanleitung ist in mehrern Sprachen übersetzt.

Material/Aussehen:

Der Midi Findus fühlt sich vom Material sehr angenehm an. Weich, samtig und im oberen Teil sehr biegsam. Wenn man ihn schüttelt wackelt die obere Spitze hin und her. Das Material ist geruchlos und sehr gut verarbeitet. Wie bisher immer bei Joydivision sind keine scharfen Nähte oder unsaubere Stellen zu erkennen. Die Formen sind sehr schön abgerundet und man kann sich vom ersten Eindruck schon vorstellen, dass sich die Formen perfekt dem Körper anpassen. Die Farbe ist ein dunkel Violett.

Länge: 15,7cm, Durchmesser: unten 3,4cm, der obere Teil ist so breit und dick wie ein Zeigefinger, in der Mitte etwas schmaler.

Material: 100% medizinisches Silikon

Weitere Informationen vom Hersteller sind: hypoallergen und geruchlos und absolut unschädlich und frei von Weichmachern.

Zur Benutzung werden zwei 1,5V Mignon AA Batterien benötigt. Wie ich feststellen musste sind das nicht die normalen Batterien, sondern die Kleinen (zum Glück konnte ich zwei in meiner Fernbedienung finden;)) Das Batteriefach lässt sich durch einfaches drehen leicht öffnen und schließen.

Benotung
Verarbeitung
Geruch
Lautstärke
Stimulation
Handhabung
Gesamtnote

Test:

Der Midi Findus ist auch auf höchster Stufe überraschend leise, viel leiser als meine anderen Vibratoren von Joydivision. Dafür ist der Motor und die Vibration auch nicht ganz so stark. Durch die schlanke Form und die runde Spitze lässt sich das Toy ganz einfach einführen und fühlt sich angenehm an. Leider passiert bei mir auch nicht viel mehr. Von einer zielgenauen G-Punk Stimulation kann ich leider nicht viel spüren und auch sonst bin ich eher enttäuscht. Durch Drehen habe ich versucht mit dem Toy die versprochenen Stellen zu finden, aber für mich ist die Form vorne nicht dick genug und könnte vom Material fester sein. Dadurch, dass die Spitze sehr weich und biegsam ist kann man das Toy nur sehr schwer tiefer einführen und die Vibration ist kaum zu spüren. Zur äußeren Stimulation ist es durch den schwachen Motor auch eher ungeeignet. Ein Orgasmus bliebt bei mir leider aus.

Der Drehregler läßt sich leicht mit einer Hand bedienen und nach der Benutzung kann man das Toy einfach mit Wasser reinigen. Ich benutze hierfür noch ein mildes Baby Duschgel oder Feuchttücher, Wasser reicht laut Hersteller aber völlig aus.

Fazit:

Das Material ist super verarbeitet und hochwertig. Überraschend ist der wirklich leise Motor, leider finde ich ihn zu schwach. Trotzdem denke ich, dass der Midi Findus vielleicht für Anfänger geeignet ist, die von zu großen Toys eher abgeschreckt sind und klein anfangen möchten 🙂 Den Preis finde ich etwas zu hoch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.