Julio

Ich habe den Vibrator „Julio“ getestet, der sich vor allem durch seine Kraft auszeichnen soll.

Der Vibrator ist ca. 23-24 cm lang und besteht aus erfreulicherweise völlig geruchsfreiem angenehm glatten Silikon. Betrieben wird er mit einem batteriebetriebenen 12 Volt Motor, der sich stufenlos über ein kleines Rädchen, dass sich an einem sehr technisch aussehenden Kästchen befindet, regeln lässt. An der Verarbeitung, insbesondere der Kabelverbindungen, ließ sich auf den ersten Blick nichts beanstanden.

Sobald man die ca. 1,5 m lange Kabelverbindung an dem Regler angestöpselt hat kann es auch schon losgehen. Ich habe vorsichtig mit der geringsten Stufe angefangen und das Ding erstmal nur in der Hand laufen lassen. Schon auf kleinster Stufe vibriert er erstaunlich kräftig. Bis zur höchsten Stufe schaffte ich es kaum, da die Vibrationen so stark waren, dass ich ihn kaum mehr festhalten konnte.

Benotung
Verarbeitung
Geruch
Lautstärke
Stimulation
Handhabung
Gesamtnote

Seiner eigentlichen Bestimmung zugeführt kann ich nur sagen, dass stärkere Schwingungen nicht unbedingt bessere sind. Die Anwendung ist durch den separaten Regler relativ bequem. Auf kleiner Stufe mit erträglichem Geräuschpegel ist „Julio“ angenehm stimulierend, aber auch nicht weiter aufregend. Die hohen Stufen kann ich weniger empfehlen, da die Vibrationen, wie schon gesagt, so stark sind, dass sich der Vibrator kaum mehr festhalten und damit auch nicht mehr gut bedienen lässt. Darüber hinaus sind die dabei entstehenden Schwingungen eher schmerzhaft. Und am Ende summt der ganze Körper so, als ob man kilometerweit mit dem Fahrrad über Kopfsteinpflaster gefahren ist.

Fazit: Kann bei schwacher Einstellung nicht mehr aber auch nicht weniger als jeder andere normale Vibrator und ist zudem etwas größer als üblich. Die starken Vibrationen, die diesen Vibrator hervorheben sollen haben mich jedoch überhaupt nicht überzeugt und rechtfertigen in keiner Weise den hohen Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.