Monois Vibration

Verpackung, Material, erster Eindruck:
Ich habe mich für den Vibrator beworben, weil mich das verspielte Design angesprochen hat. Mir hat die Farbe, Struktur und das lustige Drehrad gefallen. Ich habe den Monoi in ‚Magenta Red’ ein schöner, matter Rot Ton.
Verpackt ist das Toy in einer Verpackung mit Sichtfenster, so dass alles gleich gut zu erkennen ist. Außen steht eine kurze Beschreibung zu Gebrauch und Reinigung in vier Sprachen.

Beschreibung von dem Hersteller:
Inspiriert von der ´Monoi Tiare-Pflanze` schließt dieses Spielzeug perfekt an die Wünsche der spirituellen Frau an. Ein ausgeklügeltes Design, in dem physische Erregung und mentale Sensation perfekt zusammenpassen

Das Material ist sehr biegsam und schön weich. Die Spitze vorne ist etwas fester gearbeitet als der Rest. In der Mitte ist das Toy etwas schmaler und wird nach unten wieder breiter. Die Rillenstruktur hat schöne, weiche Übergänge und auch sonst ist die Verarbeitung sehr gut! Etwas ungewöhnlich ist das Design von dem Drehrad. Es erinnert mich irgendwie an einen bunten Lolli. Passt aber von der Farbe und Aufmachung alles gut zusammen.
Das Material ist fast völlig geruchlos und wird regelmäßig vom Tüv überprüft. Das Prüfsiegel befindet sich außen auf der Verpackung und ein kleiner Aufkleber auf dem Toy.
Zur Verwendung werden zwei AA Batterien benötigt. Das Batteriefach lässt sich ganz leicht durch Drehen öffnen und dann kann es losgehen!

Test:
Nach dem Drehen am Rad ist mir aufgefallen, dass der Vibrator sofort auf höchster Stufe ist und sich dann erst runterschalten lässt. Auf kleinster Stufe lässt er sich dass nicht ausschalten, sondern man muss das Rad wieder auf die höchste Stufe hochdrehen, danach lässt sich der Monoi abschalten. Ich finde das ein bisschen störend, da man ja lieber langsam anfängt und die Vibration nach und nach steigern möchte. 🙂 Es kann natürlich sein, dass es sich hier auch um einen Produktionsfehler handelt, da es in der Beschreibung genau anderes rum steht.
Die Vibrationsstärken lassen sich stufenlos regeln und das Rad macht die Handhabung sehr einfach. Die Stufen sind sanft bis kraftvoll, trotzdem ist der Motor auch auf höchster Stufe sehr leise! Leider fällt mir auf, dass in bestimmten Positionen die Batterien leicht klappern. Vielleicht kann man ein bisschen Papier in das Batteriefach legen.
Durch das weiche, glatte Material lässt sich der Vibrator super leicht einführen. Eine Probe Toylube Gleitgel ist gratis dabei. Wenn man den Monoi beim Einführen leicht dreht sind sehr schön die verschiedenen Rillen und Wölbungen zu spüren. Auch klitoral kann die Struktur sehr reizvoll sein. Da die Form vorne eher flach und breiter ist lässt er sich weniger zur punktgenauen Stimulation einsetzten, was aber nicht schlimm ist. Ein Orgasmus ist mit dem Monoi garantiert 🙂

Benotung
Verarbeitung
Geruch
Lautstärke
Stimulation
Handhabung
Gesamtnote

Die Reinigung ist sehr einfach, da das Toy wasserfest ist. Der Hersteller empfiehlt zur Reinigung etwas Seife zu benutzen. Trotz der vielen Rillen reicht es, wenn man das Toy kurz unter fließendes Wasser hält. Danach würde es in eine Kiste legen, da es leider schnell Staub anzieht.

Fazit:
Durch das lustige Design wirk der Monoi ansprechend und auch die Farbe finde ich sehr schön. Die Handhabung ist einfach gestaltet und auch das Einführen sehr angenehm. So können auch Anfänger das Toy problemlos benutzen. Ich finde den Vibrator eher geeignet für die vaginale Stimulation, aber er kann trotzdem auch äußerlich eingesetzt werden. Man kann als alleine und zusammen mit dem Monoi viel Spaß haben!
Einziger Nachteil ist die verdrehte Stufeneinstellung und das Klappern der Batterien, wenn man den Vibrator mit dem Drehrad nach oben hält.
Die Qualität ist sehr hochwertig und ich kann den Monoi nur weiter empfehlen.

Sponsor: www.beateuhse.de
Preis: 59,95€
Best.-Nr.: 22888
Durchmesser: (muss noch messen)
Farbe: Magenta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.